Folge 33

mit Frederik Obermaier

Investigativer Journalist bei der Süddeutschen Zeitung

"Lügenpresse". Morddrohungen gegen Journalisten. Das scheint leider mittlerweile Alltag zu sein. Gerade deshalb braucht es heute mehr denn je, mutige und engagierte Journalisten, die sowohl ihren Job gut machen, aber ihn auch mehr als bisher erklären. Wozu brauchen wir guten Journalismus und wie kann man sich wehren, wenn dieser unterbunden werden soll.

Es ist traurig, erschüttert und macht wütend, dass Journalistinnen und Journalisten am Ende sogar mit ihrem Leben bezahlen, wenn sie ihren Job machen. Vor allem investigativ arbeitende Journalistinnen und Journalisten leben zum Teil gefährlich.

Darüber habe ich mit Frederik Obermaier von der Süddeutschen Zeitung gesprochen. Er ist unter anderem Initiator und Koordinator der Panama-Papers, der Paradise-Papers und er hat mit seinem Kollegen die Ibiza-Affäre in Österreich aufgedeckt. Für seine Arbeit wurde er mit dem Pulitzer-Preis und dem Deutschen Reporterpreis geehrt und er ist "Journalist des Jahres 2016".

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now